Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Göttingen: Kultur & die Kulturalisierung sozialer Konflikte

11. November 2011 @ 16:00 - 18:00

Im Rahmen der OpenUni in Göttingen

Kultur scheint für vieles verantwortlich zu sein – Jugendkriminalität, Bildung weltweiter Terrornetzwerke, massenhafte Integrationsverweigerung und eine Vorliebe für Obst- und Gemüsehandel. Dabei wird Kultur als homogen und deterministisch gedacht, angeblich bestimmt sie das Verhalten von Menschen, die selbst, deren Eltern oder Großeltern aus anderen Ländern nach Deutschland gekommen sind. Was es mit dem populären Begriff der Kultur auf sich hat, wie Kulturalisierung soziale Konflikte zu kulturellen macht und warum auch vermeintlich progressive Konzepte wie Multi- oder Interkulturalität ihre Tücken haben, wollen wir mit dieser Veranstaltung beleuchten.

Anmerkung: Diese Diskussionsveranstaltung fand Mitte des Jahres schon einmal im Rahmen der antirassistischen Veranstaltungsreihe „migration beats“ statt. Wir wollen die Debatte zu dem Thema in dieser Veranstaltung daher nochmals aufgreifen und dabei die gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklungen aufzeigen und mit euch diskutieren.

Details

Datum:
11. November 2011
Zeit:
16:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Universität Göttingen / Verfügungsgebäude / Raum 0.111
Platz der Göttinger Sieben 1
Göttingen, 37073 Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Redical [M]
E-Mail:
redical@ymail.com
Webseite:
http://redical.org