Archiv der Kategorie: Archiv

M31: Hausdurchsuchungen bei Journalisten!

Am letzten Mittwochmorgen (6.2.2013) um 6 Uhr wurden zeitgleich zehn Wohnungen von Pressefotografen durchsucht & tausende Fotos beschlagnahmt. Weiterlesen

Wien: Über 2000 Menschen auf nowkr Demonstration

Vielen Dank an Alle, die zusammen mit antifanet, der Plattform NO WKR, den GenossInnen der autonomen antifa [w] & uns den Protest gegen den Akademiker-Ball 2013 auf die Straße getragen und den Burschis das Leben durch unterschiedlichste Aktionen schwer gemacht haben!

In diesem Artikel findet ihr neben ersten Medienberichten und Videos, auch die auf der nowkr Demonstration gehaltenen Redebeträge der autonomen antifa [w] und der Redical [M] (Göttingen) zu Krisennationalismus und Rassismus. Weiterlesen

NOWKR – Den Wiener Akademikerball unmöglich machen!

Anfang Februar ist mal wieder Akademiker- aka. WKR-Ball in Wien. Auch 2013 mobilisieren wir zusammen mit unseren GenossInnen der autonomen antifa [w] zu Gegenprotesten.

PM v. 29.01.2013: Das kommunistische Bündnis „…umsGanze!“ mobilisiert erneut zu Protesten gegen den Akademikerball am 1. Februar in Wien

Aufruf | Anreise/Busse | Überblick/Infos zum Tag | Rechtshilfe | Terminübersicht

weitere Infos: nowkr.at | antifanet.at | antifaw.blogsport.de

Weiterlesen

#NOWKR!: Überblick ++ Infos ++ Route

Rahmenprogramm Freitag, 01.2.2013 ab 18 Uhr: nowkr-Demonstration um 18 Uhr am Europaplatz in Wien  ab 21 Uhr: EKH – Ernst Kirchweger Haus // Afterparty   Rechtliche Besonderheiten Rechtshilfe Nummer [EA] : 00 43 650 33 40 419 Infotelefon: 0043 650 75 18 116 Tipps und Tricks | Rechtshilfe Servus AT:  Allgemeines |  zum Vermummungsverbot   Karte der Demoroute inkl. weiterer Aktionen & Orte NOWKR 2013 – Den Wiener Akademikerball unmöglich machen! auf einer größeren Karte anzeigen   Busanreise aus Deutschland Kartenpreis: 20€ • 1 Bus aus Berlin – über Leipzig  (Infos: topraxis [at] googlemail [dot] com ) • 1 Bus aus … Weiterlesen

Das No way out-Kongress-Buch ist online!

Vor 5 Jahren – vom  7. bis 9. Dezember 2007 – fand der Ums Ganze Kongress: „No way out? Von (Post)operaismus bis Wertkritik“  in Frankfurt statt. Politisch war es die Zeit nach dem G8-Gipfel in Rostock und einem der ersten größeren Aufbrüche für die radikale Linke in Deutschland nach längerer  Zeit. Trotzdem schien der Kapitalismus weithin als unhinterfragbare Tatsache und sogar das „Glücksversprechen“ des Neoliberalismus hatte noch ein wenig Glanz. In diesem Kontext wollten wir eine Frage stellen, die politisch nicht gerade auf der Tagesordnung stand: No way out? Also: Wie macht man das eigentlich – Kapitalismus abschaffen? Gerade an … Weiterlesen