Endlich gute Nachrichten aus ‪Dresden‬!

Nun ist es offiziell. Die Dresdener Gruppen e*vibes – für eine emanzipatorische praxis, Ausser Kontrolle, Undogmatische Radikale Antifa und gruppe polar haben in Dresden critique’n’act gegründet. In dieser gruppenübergreifenden Föderation wollen sie linksradikale Akteur*innen in Dresden verbindlicher zusammenbringen.

Für die Organisierung in einem bundesweiten Zusammenhang sind sie außerdem gemeinsam dem “ums Ganze!” Bündnis beigetreten.
Sie schreiben dazu selber:

“Wir wollen Teil dieses Bündnisses sein, um unsere lokalen Bezüge auch in bundesweiten Strukturen zu diskutieren und gerade in der aktuellen Situation direkter auf solidarische Verstärkung zurückgreifen zu können.”

Um diesen Schritt, sowie die Föderation selbst, zu diskutieren laden sie bereits für den 10. Dezember um 20 Uhr zu einer Podiumsdiskussion im AZ Conni in Dresden ein.

Liebe Genoss*innen, wir freuen uns sehr auf und über euch!

Dieser Beitrag wurde unter Feature veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.