Kämpfe organisieren im System Change Camp in Hannover

✨ 31.07 bis 06.08.2023 ✨ Die Wälder brennen wieder – mit Ansage. Das Wasser wird knapp – mit Ansage. Eisfreie Arktis? – mit Ansage. Das nächste Ahrtal wird kommen – und es ist im globalen Süden bereits Realität, und zwar in vielfacher Intensität. Man müsste sich angesichts der Entspanntheit im Umgang mit diesen Fakten eigentlich wundern – aber wir wundern uns nicht mehr. Wir kämpfen. Und damit wir unsere Kämpfe organisieren können, werden wir auf dem System Change Camp 2023 die Stoßrichtung für die Klimagerechtigkeitsbewegung diskutieren, planen und uns auf die Umsetzung unserer Aktionen vorbereiten. Wir müssen der Klimaungerechtigkeit als … Weiterlesen

Zur Tag-X Demonstration am 3. Juni nach Leipzig!

Im Jahr 2020 kam es zu einer Hausdurchsuchungswelle in Leipzig in dessen Zusammenhang am 05.11.2020 die Antifaschistin Lina von der Sonderkommission LinX inhaftiert wurde. Ihr wird vorgeworfen, Kopf einer kriminellen Vereinigung, nach Paragraf §129 StGB, zu sein und Angriffe auf Neonazis im Rahmen dieser Vereinigung begangen und geplant zu haben. In Sachsen haben Ermittlungen mittels des §129 eine lange Kontinuität und eine regelrechte Historie im Kampf gegen antifaschistisches Engagement. Seit den erfolgreichen, teilweise militanten Massenprotesten gegen den Nazigroßaufmarsch in Dresden 2010, verging kein Jahr in Sachsen ohne Ermittlungen gegen linke Aktivist*innen mittels des Schnüffelparagrafen §129. Dies sind die viel zititierten … Weiterlesen

Interview: Eine Bewegungssituation gab es nicht

The English translation is below Dem Projekt Communaut durften die Basisgruppe Antifaschismus Bremen ein sehr ausführliches Interview zum Stand der Proteste gegen die Preiserhöhungen in Bremen geben: Als im letzten Jahr die Lebensmittel- und Energiepreise historische Niveaus erreichten, durfte man begründet spekulieren, dass spätestens zur kalten Jahreszeit eine Welle von Preis-Protesten losbrechen könnte. Die (radikale) Linke jedoch schien und scheint weiterhin weitgehend paralysiert. Auch die gewerkschaftlich getragenen Proteste blieben gewohnt handzahm und schwach. Auf der Suche nach Praxisansätzen, die in dieser traurigen Lage partei- und gewerkschaftsunabhängig auf die Selbstorganisation der Lohnabhängigen als Mittel im Kampf gegen die Preiserhöhungen setzen, stießen wir … Weiterlesen

CALL FOR ACTION: Gegen die Abrissparty der Grünen – Lützerath verteidigen und Klimakommunismus erkämpfen.

„[…] Lässt sich der Konflikt vor Ort noch ohne Steinwürfe und Schlagstöcke lösen?“ fragte zuletzt der Spiegel anlässlich der Habeckschen Order zum Abbaggern des Dorfes Lützerath. Wir antworten geschlossen: Nein. Klimagerechtigkeit wird auf dem Acker erkämpft. Im nächsten Jahr fahren wir gemeinsam nach Lützerath, denn der Lack ist ab. Diese Räumung kostet euch nicht nur euer grünes Image, sondern garantiert euch die versammelte Wut der Klimabewegung! Zur grüngewaschenen Abrissparty laden ein: der selbsternannte Klimavizekanzler Robert Habeck und Mona Neubaur, die sich einst gegen das neue Anti-Versammlungsgesetz in NRW einsetzte, das sich vor allem gegen Klima Aktivist:innen richtet. Als Ministerin für … Weiterlesen

Alles für die Katz! Denn es geht …ums Ganze!

Mit dem folgenden Statement gibt die Gruppe Communist Action & Theory den Beitritt zum kommunistischen Bündnis …ums Ganze! und der europaweiten anti-autoritären Plattform Beyond Europe bekannt:

Vor unserer offiziellen Gründung 2020 gab es lange Diskussionen über Strategien und Ziele unserer Gruppe, die wir in Teilen auch in unserer Gründungserklärung darlegten. Nach unzähligen Debatten war uns klar, dass wir etwas anderes sein wollten als eine autonome Kleinstgruppe. Stattdessen wurde das hochgesteckte Ziel angegangen in unterschiedlichen Bündnissen aktiv und auf der Straße präsent zu sein, Räume zum Kennenlernen & Austauschen zu ermöglichen und Aktion & Theorie miteinander zu verzahnen. Nicht alles haben wir davon fairerweise geschafft, denn aller Anfang ist schwer.
Weiterlesen